ca. 90 Min

Kartoffelsuppe vom Katenschinkenknochen

Zutaten

  • 330 g Schinkenknochen
  • 125 ml kaltes Wasser
  • 500 g Kartoffeln
  • 125 g Möhren
  • 125 g Knollensellerie
  • 125 g Nordseekrabben
  • ½ Stange Lauch
  • einige frisch gehackte Sellerieblättchen
  • ¹/³ Bund frisch gehackter Majoran
  • ½ Petersilienwurzel
  • 150 ml Crème Fraiche
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Salz

 weitere Zutaten:

  • 4 dünne Scheiben Katenschinken als Dekoration

Zubereitung

Schinkenknochen abspülen.

Mit 2 l kaltem Wasser in einen Topf geben und bei schwacher Hitze zum Kochen bringen, dann mit Deckel 1 Std. köcheln lassen.

750 g Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 200 g Möhren schälen, waschen und in Scheiben hobeln. Aus den Möhren und der Sellerie einige Würfel bzw. Perlen mit Ausstecher formen und blanchieren. 200 g Knollensellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 1 Stange Lauch putzen und dabei ¾ des Grüns abschneiden. Den Lauch in Ringe schneiden. 1 Petersilienwurzel putzen, waschen und würfeln. Die Kartoffeln mit dem Gemüse sowie einigen frisch gehackten Sellerieblättchen in die Brühe geben.

Alles zusammen weitere 30 Minuten köcheln lassen. Die Knochen aus der Brühe nehmen. Das Gemüse mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, danach mit einem Pürierstab fein mixen. ½ Bund frisch gehackter Majoran sowie 1 Becher Crème Fraiche in die Suppe geben und alles mit Pfeffer aus der Mühle und Salz abschmecken.

Nordseekrabben auf die Teller verteilen und mit der Suppe auffüllen. Schinkenscheiben als Rosen anrichten: Die 4 Scheiben der Länge nach in 3 Streifen schneiden und als Schnecke aufrollen.

 

 

Rezept: James & the Cook | Foto: Pepe Lange

Mehr Informationen zu den verwendeten Produkten

  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Kräuter
  • Holsteiner Katenschinken
  • Schinken vom Schwein