Eier & Honig

Eier aus Freilandhaltung

Gerichte mit Eiern sind vermutlich in den meisten Haushalten fester Bestandteil der Küche: als Rühr- oder Spiegelei, als Omelette, Eier- bzw. Pfannkuchen. Eier machen satt und senken die Kalorienaufnahme. Sie bestehen aus Eiweiß und Dotter – und zu über 70 Prozent aus Wasser. Neben dem wertvollen Eiweiß enthält das nahrhafte Ei noch Vitamine, Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Eisen, Fluor, Zink, Jod und Selen. Allerdings auch Cholesterin. Ei ist zum Synonym für Hühnereier geworden, obwohl es noch andere Vögel wie Wachteln oder Perlhühner gibt, die köstliche Eier liefern. Aufgrund der Proteine im Eiklar und ihrer antimikrobiellen Schutzmechanismen sind Eier ungekühlt etwa zwei bis drei Wochen haltbar. Kommen Eier aus Freilandhaltung, dann stammen sie von Hennen, die in Ställen leben und tagsüber Auslauf haben. Gesetzlich vorgeschrieben sind vier Quadratmeter. 

Hier bekommen Sie Eier aus Freilandhaltung

Rezepte mit diesem Produkt

Weißer Spargel mit Schinken und Spiegelei

ca. 20 Min

Ähnliche Produkte

  • Eier
  • Honig
  • Eier aus Bodenhaltung