Getreide & Backwaren

Hafer

Bier aus Hafer? Im Mittelalter war das keine Seltenheit. Das nahrhafte Getreide war bis ins 17. Jahrhundert fester Bestandteil der deutschen Speisepläne. Erst die Einführung der südamerikanischen Kartoffel löste den Hafer als Grundnahrungsmittel ab. Wer heute von Hafer spricht, meint meist Haferflocken. Die sind – keine Frage – wohltuend für den Bauch und zugleich eine gesunde Zugabe zum Müsli am Morgen. Besonders in Großbritannien ist auch Porridge sehr verbreitet, ein warmer Haferbrei mit frischem Obst. In der Küche lässt sich aus Hafer aber noch viel mehr machen als Frühstück und Schweden-Kekse: Die gemahlenen Flocken sind eine perfekte Grundlage für süße und pikante Waffeln und Pfannkuchen – mal anders. Das glutenarme Haferbrot punktet im Vergleich mit Broten aus anderen Getreiden mit einem besonders hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalt, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Hier bekommen Sie Hafer

Ähnliche Produkte

  • Backwaren
  • Brot
  • Dinkelmehl
  • Gerste
  • Getreide
  • Hafermehl
  • Kekse
  • Kuchen
  • Mais
  • Mehl & Schrot
  • Nudeln
  • Roggen
  • Roggenmehl
  • Weizen
  • Weizenmehl