Pizza mit Holsteiner Katenschinken

  • ca. 40 Min.

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, in eine Vertiefung des Mehlbergs Hefe, 5 Esslöffel Wasser, 2 Esslöffel Öl, 1 Prise Zucker und 1 Teelöffel Salz geben. Mit ein bisschen Mehl verrühren, 10 Minuten gehen lassen.
  2. Übriges Wasser zufügen, alles gut verrühren, dann verkneten, an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  3. In der Gehzeit aus passierten Tomaten, Tomatenmark, 1 Prise Zucker, 1 Teelöffel Salz und dem übrigen Öl eine Soße rühren. Mit Oregano und Thymian würzen.
  4. Rucola waschen. Backofen auf 225 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Pizzateig mit bemehlten Händen kräftig kneten, mehrmals wie ein Tischtuch falten, flachdrücken und auf Blechgröße ausrollen.
  5. Pizza auf ein mit Backpapier belegtes Blech heben, mit Pizzasoße bestreichen, mit Käse belegen. 12 bis 15 Minuten backen, der Rand darf bräunen.
  6. Rucola und Katenschinken auf die Pizza geben, in 8 Stücke schneiden und servieren.

Variation

Aus dem mit Soße und Käse belegten Pizzateig kannst du auch ein Zupfbrot bereiten. Schneide dafür die ungebackene Pizza in 10 cm breite Streifen, falte sie wie eine Ziehharmonika und stelle die Päckchen hochkant in eine Kastenform. Von oben solltest du jetzt Schlangenlinien sehen. Viel Spaß!

Zutaten (für 4 Personen)

  • 400 g Mehl + Mehl zum Arbeiten
  • ½ Würfel Hefe (20 g) oder 1 Beutel Trockenhefe
  • 270 ml warmes Wasser
  • 4 EL Öl
  • Zucker
  • Salz
  • 300 g passierte Tomaten
  • 75 g Tomatenmark
  • getrockneter Oregano und Thymian
  • 2 Handvoll Rucola
  • 100 g Holsteiner Tilsiter oder ein milder Schnittkäse deiner Wahl
  • 100 g Holsteiner Katenschinken in hauchdünnen Scheiben

Tipp

Wenn du Dauerbackpapier verwendest, kannst du den Teig auch schon direkt darauf ausrollen. Dann hebst du ihn mitsamt dem Papier aufs Blech.

Diese Soße ist sehr einfach. Wenn du Lust und Zeit hast, versuch’ dich mal an gekochten Pizzasoßen mit Zwiebeln, Knoblauch und aromatischen Dosentomaten. Oder im Sommer mit frischen Tomaten und Basilikum!

Echte Handarbeit

Seit dem 16. Jahrhundert wird der Holsteiner Katenschinken mit viel Sorgfalt und Leidenschaft hergestellt. Als Rohstoff dient der komplette Hinterschinken vom Schwein, der während eines Zeitraums von vier Wochen von Hand immer wieder gesalzen wird. Nach diesem Vorgang, den man Trockenpökeln nennt, wird der Schinken über Buchenrauch kalt geräuchert.

Rezepte: Andrea van Bezouwen | Fotos: Sven Sindt


Mehr Informationen zu den verwendeten Produkten

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Treffen Sie hier Ihre persönlichen Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für die Nutzung der Webseite zwingend erforderlich. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Einzelne Cookies

Cookiename: cookiehint; Anbieter: Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein; Zweck: Dieser Cookie speichert den Zustimmungsstatus des Nutzers zu Cookies; Laufzeit: 1 Jahr
zur Datenschutzerklärung
Um die Betriebe auf Google Maps-Karten anzuzeigen, ist eine Einwilligung erforderlich. Bei der Nutzung von Google Maps werden zusätzlich Google Fonts geladen und Daten an Google übertragen.
zur Datenschutzerklärung
Diese Cookies werden genutzt, um Funktionen der Website zuzulassen, die Ihnen eine möglichst komfortable und auf Ihre Interessen zugeschnittene Nutzung ermöglichen. Des Weiteren hilft uns die Analyse des Nutzerverhaltens ebenfalls, die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.

Einzelne Cookies

Cookiename: _ga, Anbieter: Google; Zweck: Wird verwendet zur Erhebung statistischer Daten darüber, wie Websites von Besuchern genutzt werden. Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet; Laufzeit: 2 Jahre;
zur Datenschutzerklärung

Cookiename: _gid; Anbieter: Google; Zweck: Verwendet zur Erhebung statistischer Daten darüber, wie Websites von Besuchern genutzt werden. Wird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet; Laufzeit: 1 Tag;
zur Datenschutzerklärung

Cookiename: _ga_*; Anbieter: Google; Zweck: Dient zur Speicherung des Sitzungsstatus; Laufzeit: 2 Jahre;
zur Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Einstellungen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn Sie uns durch Klicken auf „Zustimmen und weiter“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (zur Datenschutzerklärung). Weitere Informationen zu den Cookies und Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter „Cookie-Einstellungen“.